(Sympetrum sanguineum)

Körperlänge : 35 - 40 mm
Flügelspannweite: 50 - 60 mm
Aufnahmedaten: Die Aufnahmen sind am Giritz, in Koblenz entstanden. Die Butrote Heidelibelle kann aber auch in Nussbaumen am Schlundweiher beobachtet werden.
Zur Galerie


Die blutrote Heidelibelle ist eine sehr häufig vorkommende Grosslibellenart, hat eine Körperlänge von ca. 35 - 40 mm und gehört damit zu den grössten Heidelibellen.Man findet sie häufig an stehenden Gewässern, insbesondere kleinen Fischteichen. Wichtig hierbei ist ein intensiver Pflanzenbewuchs.
Die Männchen sind gut an dem intensiv roten Hinterleib und der entsprechend gefärbten Stirn zu erkennen. Die Weibchen sind gelb bis ocker gefärbt, z.Z. ist noch keine Aufnahme vorhanden. Beide haben durchgängig schwarze Beine. Man kann sie von Juni - Oktober beaobachten.

Die blutrote Heidelibelle fliegt von Juni bis Oktober. Die Paarung findet im Flug bzw. an geschützten Stellen statt. Die Blutrote Heidelibelle jagt von einer hohen Ansitzwarte aus, wo man sie sehr gut beobachten und somit auch sehr gut fotografieren kann. Sie ernährt sich meist von kleinen Insekten, die sie von der Ansitzwarte aus entdeckt und im Flug erbeutet.