(Cynthia cardui)

     
Aufnahmedaten: Mitte Juli 2006 in der Region Saas Fee  
Zur Galerie


Der Distelfalter kommt in der ganzen Schweiz bis auf Höhen von 2000 m vor. Der Falter wandert jedes Jahr ab April aus dem südlichen Europa ein. Die Art fliegt sehr gut und schnell und gehört zu den ausgesprochenen Wanderfaltern. Im Herbst fliegt ein Teil der Distelfalter wieder südwärts.
Ganz besonders häufig ist er auf distelreichen Alpweiden, Kiesgruben und Extensivflächen.

Der lebhaft gezeichnete Distelfalter kann kaum mit anderen Arten verwechselt werden. Die Flügeloberseite ist gelblich-braun bis aprikosenfarbig und hat eine regelmässige dunkle Zeichnung. Die Männchen unterscheiden sich nicht von den Weibchen.