Auf der ganzen Welt wurden bisher über 150'000 Schmetterlingsarten beschrieben. Sie bilden somit die drittgrösste Insektenordnung. In der Schweiz leben rund 3600 Arten.
Ein Grossteil der Schmetterlinge ist auf Pflanzen angewiesen, auf Nektar und Baumsäfte die sie saugen, und die Raupen auf Blätter die sie verzehren. Ihre Flugplätze sind Trockenwiesen, Blumen- und Moorwiesen, Alpenweiden, krautartige Waldränder usw. Deshalb haben in Gebieten, wo intensive Land- und Forstwirtschaft betrieben wird, nur wenige Arten überlebt.

Wer sich intensiv mit dem Thema Schmetterlinge auseinander setzen will und mehr als nur ein Artenbestimmungsbuch sucht, dem seinen die folgenden Bücher vom Schweizerischer Bund für Naturschutz empfohlen. Das Werk besteht aus drei Bänden.

Es sind sehr ausführliche Werke mit ausgezeichneten Bildern und Bestimmungstafeln. Es wird jeder Falter sehr ausführlich beschrieben. Themen wie Lebensweise, Ökologie, Gefährdung oder Schutzmassnahmen werden ausführlich behandelt, so dass kaum noch Fragen offen bleiben.

Die Bücher können im Shop bei Pro Natura bestellt werden. http://www.pronatura.ch/