(Melanargia galathea)

     
Aufnahmedaten: Im Juni 2007 in Obersiggenthal  
Zur Galerie

Der Schachbrettfalter, auch Damenbrett oder Brettspiel genannt, ist ein charakteristischer Falter der Magerwiesen und mit keinem anderen Schmetterling zu verwechseln. Die eher lange Flugzeit dauert von Mitte Juni bis Mitte August. Man findet die Falter von der kollinen bis zur Subalpinen Stufe, bis etwa 1600m. Sie bevorzugen Magerwiesen und Felsheiden, kommen aber auch am Rande von Streuwiesen vor. Männchen und Weibchen besuchen sehr gern Blüten. Bevorzugte Pflanzen sind Flockenblumen (Centaurea), Distlen (Carduus und Cirsium), Habichtskreuter (Hieracium), Knautia und Scabiosa.

Die Art war früher im Mittelland überall häufig. Heute sind nur noch kleine Restpopulationen vorhanden, die praktisch überall sehr gefährdet sind. Vermehrter Schutz der Magerwiesen ist deshalb unbedingt erforderlich, da sonst die Art im Mittelland und Jura bald ausstirbt.