(Accipiter nisus)

Grösse 30 - 38 cm  
Gewicht 150 - 350 g  
Gelege 1 Gelege à 4 - 6 Eier  
Zugverhalten Teilzieher, Tagzieher  
Aufnahmedaten: am Klingnauer Stausee  

Sperber sind habichtartige Greifvögel, mit recht kurzen, breiten, stumpfen Flügeln und langem Schwanz. Das Sperberweibchen ist deutlich grösser als das Männchen, erreicht aber die Grösse von einem Habicht nicht. Sperbermännchen wiegen mit durchschnittlich
140 g nur halb soviel wie ein Weibchen.

Die bevorzugte Beute des Sperbers sind Vögel. Der männliche Sperber kann Vögel bis zur Grösse eines Buntspechtes bewältigen, das Weibchen schlägt Vögel bis zur Grösse einer Ringeltaube. Die Hauptbeute sind Drosseln, Stare, Sperlinge, Finken und Meisen. Im Gegensatz zum Habicht kann man den Sperber auch in Siedlungen und Gärten beobachten.

Klicken Sie auf die Grafik für den Leuchtisch