(Egretta alba)

Grösse 90 cm  
Gewicht 950 - 1050 g  
Gelege 1 Gelege à 3 - 5 Eier  
Zugverhalten Wintergast, Kurzstreckenzieher, Nachtzieher  
     
Zur Galerie


Der Silberreiher ist bei uns Wintergast und von September bis April zu sehen. Er ist etwa so gross wie der Graureiher. Er brütet vor allem im Südosten Europas, in weiten Teilen Asiens, Afrikas und Amerikas.

Um die Jahrhundertwende (19./20.) waren Silberreiher in den meisten Brutgebieten Europas durch direkte menschliche Verfolgung so gut wie ausgerottet. Nach einer langsamen Bestandserholung und erneuten Rückgängen kam es ab Ende 1980 zu einer kontinuierlichen Zunahme in den meisten Brutgebieten.

Sie suchen ihre Nahrung am Schilfrand, auch in vegetationsfreien Stellen im flachen Wasser und auf überschwemmten Wiesen. Mancherorts kann man sie auch auf Äckern, Wiesen und Weiden wie Graureiher auf der Jagd nach Mäusen beobachten. Meistens fangen Silberreiher Fische, sie stellen aber auch Wasserinsekten und Amphibien nach. Neben Mäusen jagen sie an Land auch Insekten und Reptilien.